Heilpflanzen

Auftritt einer Königin.

 

Symbol der Schönheit und VIP in jedem Blumenladen: Dichter und Hobbygärtner lieben die Rose. Und wir natürlich auch. Denn sie ist ungemein hilfsbereit: In der Heilkunde macht sie sich bei Heuschnupfen oder Kopfschmerzen nützlich und Rosenzubereitungen verwöhnen trockene Haut.

 

Text: Claudia Nikschtatt
Illustration: Jimy de Haese

Ganz im Gleichgewicht.

So zart, so sanft! Aber autsch, die Rose kann auch ganz anders. Gegensätze wie diese vereint sie spielend. Deshalb wird sie in der Heilkunde überall dort eingesetzt, wo ein harmonisches Gleichgewicht gefragt ist.

 

Betörend.

Der Rosenduft besteht aus mehr als 400 verschiedenen flüchtigen Komponenten. Was in erster Linie in Richtung Bienen und Hummeln gehen soll, berauscht uns an lauen Sommerabenden aber ebenso.

 

Der Name der Rose.

Rós, Roza, Irozi. Die Rose hat in allen Sprachen der Welt – außer im Inuktitut, der Sprache der Inuit – einen Namen. Kein Wunder: In Persien gestartet, schmücken ihre mehr als 20.000 Sorten heute die Landschaften und Gärten von Nordnorwegen bis in den Süden Indiens.

You may also like.

  • Heilpflanzen

"Kaum ein Dr. Hauschka Produkt kommt ohne die Rose aus."

Shop the Story

Rosen Tagescreme leicht
Rosen Tagescreme leicht
harmonisierende Gesichtspflege, hüllt sanft
Zum Produkt
Rosen Tagescreme
Rosen Tagescreme
reichhaltige Gesichtspflege, schenkt eine bewahrende Hülle
Zum Produkt
Beruhigendes Tagesfluid
Beruhigendes Tagesfluid
stärkt Haut, die zu Rötungen und erweiterten Äderchen neigt – Komposition mit Rose
Zum Produkt
Rosen Bad
Rosen Bad
harmonisierende Bademilch, lässt die Seele aufblühen
Zum Produkt

Voller Talente.

Kaum ein Dr. Hauschka Produkt kommt ohne die Rose aus. Das Schöne: Jede Aufbereitung lockt ein anderes ihrer Talente hervor. So bewahrt Rosenwachs die Feuchtigkeit der Haut, während Rosenauszüge harmonisieren und wunderbar vitalisieren.

 

Eine wie keine.

Eigenheiten gilt es zu pflegen. Deshalb gibt die Rose jedem ihrer Blütenblätter, sogar den fünf kleinen Kelchblättern, eine unterschiedliche Form. Auch besonders: Rosenblüten ändern ihre Farbe mit der Temperatur, bei kühler Witterung leuchten sie intensiver.