Ökologie

Ist unsere Kosmetik 100% vegan?

 

Wir nutzen verantwortungsvoll hochwertige Rohstoffe aus allen Naturreichen: Pflanze, Mineral und Tier. Deshalb sind nicht alle unsere Produkte vegane Kosmetik. Aber sehr viele.

 

 

Text: Tanja Fiedler
Fotografie: Florian Siedl

Ganz natürlich.

Unsere Naturkosmetik ist frei von Mineralölen und Parabenen. Und auf chemisch-synthetische Stoffe verzichten wir auch. Glycerin und Fettbestandteile gewinnen wir zum Beispiel aus Pflanzen oder Wollwachs und Bienenwachs.

 

Gut begründet.

Pflegewirkung und Hautbedürfnis entscheiden, welche Rohstoffe wir einsetzen. Aus dem Tierreich nutzen wir unter anderem Bienenwachs und Seidenpulver. Diese Stoffe sind – wie viele tierische Rohstoffe – äußerst wertvoll und dem Menschen nah. Das Seidenprotein ähnelt zum Beispiel dem Aufbau der Haut. Dadurch ist es besonders gut verträglich und verbindet sich unvergleichlich mit ihr.

 

Im Gleichklang.

Auf unserem Demeter-Hof in Bad Boll leben wir einen menschenwürdigen, nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt und unserer Mitwelt. Der Heilpflanzenanbau ist biologisch-dynamisch. Das bedeutet – neben der Pflanzenqualität – das symbiotische Leben von Pflanzen und Tieren. Alle pflanzlichen Rohstoffe, die wir nicht selbst produzieren, beziehen wir von Partnern, die natürlich unsere Standards einhalten.

 

Lieber ohne.

Viele unserer Produkte sind vegane Kosmetik. Selbstverständlich haben wir für Dr. Hauschka noch nie Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben. Und das seit unserer Gründung vor mehr als 50 Jahren.

You may also like.